Los Cabales
Rothe
straße 62
Hamburg-Ottensen
Tel.: 040-38 61 45 76

Martina del Prado

Nadia La Miga

Emanuel Egmont

Miriam Pina López

Valentina La Tarara

Julia Fischer

Nese Wagner

Elena del Prado

José Parrondo

Antoio Aparicio

Alicia Márquez

Manolo Marin

Pepe Torres

El Gamba

Manolo Franco

Pedro Sierra

El Torombo

Mawi de Cádiz

Carlos Carbonell

Amir John Haddad

Charo Cruz

Joaquin Ruiz

Ursula Moreno

Antonio Andrade

Antonio El Pipa

Juan Polvillo

Mizuki Wildenhahn

Leonor Moro

Ricardo Espinosa

Brigitte Huhn

Elena Martin

Maria del Mar

Jorge San Telmo

Funny Fuster

Mariano Martin

Miguel Iven

Carlos Carbonell

Carlos Carbonell
– bailaor aus Cádiz – verbindet ungestüme, jugendliche Vitalität mit perfekter Körperbe-herrschung und rhythmischer Raffinesse. Er ist Repräsentant einer jungen Flamencogeneration, die ihren tänzerischen Ausdruck genreüber-greifend zwischen Tradition und Innovation findet.

Sein erstes internationales Engagement führte ihn schon als 17-Jährigen mit der Compañía von Manuela Carrasco nach Frankreich.

Es folgten Engagements auf Festivals wie »The Grec« (Barcelona), Festival de Jerez und Granada Festival (Corral del Carbon) und in den besten Flamenco-Clubs Spaniens wie El Lagal in Jerez de la Frontera, Tablao Los Gallos, El Arenal, und  Casa Carmen in Sevilla, Las Carboneras, El Corral und El Café de Chinitas in Madrid und dem Tablao Cordoba in Barcelona.
Er tanzte in der Compañía von Manuela Carrasco in der Show »Adonai«, mit Sara Baras in der Produktion »Juana La Loca« mit dem Tänzer Rafael Amargo in »Amargo«, »Poeta« in New York City, »Amor Brujo« und »Enramblao« und in der Compañía von Eva La Yerbabuena in der Produktion »5 Mujeres 5«. Außerdem wirkte er als Gastkünstler bei Produktionen von Joaquin Grilo, Carmela Greco, Mercedes Ruiz, Andrés Peña und Raphael Amargo (Los Tarantos) und auf einer Tour durch Japan in der Compañía von Carlota Santana mit.
2004 präsentiert Carlos Carbonell in Zusammenarbeit mit Olga und Marco Flores Pericet das Programm »Trio« mit sehr großem Erfolg bei Publikum und Kritikern und tourt 2005 als Protagonist mit »Amor Brujo« unter der Regie von Masami Okada durch Japan.
Im Jahr 2007 ist Carlos Carbonell Ensembelmitglied der Compañía von Mercedes Ruiz und gastiert in Pakistan und Indien. 2008 arbeitet er als erster Tänzer und Choreograph für die Produktion »Carmen« unter der Regie von Maria Lozano Serrano, produziert von Luigi Pignoti.
Er macht Tourneen nach Italien, zum großen Festival von Lille, durch die Türkei mit »Mi Angel« mit Morao, 2012 mit der Produktion »Iberia« von Teruo Kabaya durch Japan und ist Gasttänzer der XV Bienal de Flamenco in Sevilla in Compañía der Nicasio.

Calos auf Youtube!!

Auf Einladung des Flamenco-Ensembles Los Cabales stellt er sich 2013 zum ersten Mal dem deutschen Publikum vor und wird neben dem Auftritt im Forum Schenefeld am gleichen Wochenende sein tänzerisches Wissen in Tanz-Workshops mit unterschiedlichen Niveaus als Dozent vermitteln.

 

 

los cabales
Dozenten
Musiker
Kurse
Studio
Kontakt
Termine