los cabales
Rothestraße 62
Hamburg-Ottensen
Tel.: 040-38 61 45 76

Martina del Prado

Nadia La Miga

Emanuel Egmont

Miriam Pina López

Valentina La Tarara

Julia Fischer

Nese Wagner

Elena del Prado

José Parrondo

Antoio Aparicio

Alicia Márquez

Manolo Marin

Pepe Torres

El Gamba

Manolo Franco

Pedro Sierra

El Torombo

Mawi de Cádiz

Carlos Carbonell

Amir John Haddad

Charo Cruz

Joaquin Ruiz

Ursula Moreno

Antonio Andrade

Antonio El Pipa

Juan Polvillo

Mizuki Wildenhahn

Leonor Moro

Ricardo Espinosa

Brigitte Huhn

Elena Martin

Maria del Mar

Jorge San Telmo

Funny Fuster

Mariano Martin

Miguel Iven

Maria del Mar

studierte Tanz an der Folkwang-Hochschule, Essen, unter der Leitung von Prof. Hans Züllig und Pina Bausch. Sie wurde in klassischem, zeitgenössischem, Folklore- und Flamencotanz ausgebildet. Schon während der Ausbildung entwickelte Maria del Mar eine starke Bindung zum Flamenco. Alberto Alarcón, Professor für Europäische Folklore, förderte ihre Begabung. Nach dem Abschlußexamen ging Maria del Mar nach Madrid, um dort ihre Flamenco-Studien an der anerkannteen Flamencoschule »Amor de Dios« forzusetzen und zu vertiefen.
In Spanien wurde sie von den besten Flamenco-Künstlern unterrichtet (Merche Esmeralda, Manolete, José Antonio, Ciro, u.a.). Es folgten Auftritte mit Rafael Fajardo, Josefine Barrios und Juan Maya Marote in Spanien, regelmäßige Gastauftritte im »Tablao Flamenco Talavera« und die eigene Unterrichtstätigkeit im »Amor de Dios«.


Zurückgekehrt nach Deutschland gründete Maria del Mar ihr eigenes Ensemble »Maria del Mar con su grupo«, mit dem sie während der letzten Jahre die Flamenco-Szene in NRW und Deutschland nachhaltig beeinflußte. Geprägt durch ihre fundierte Ausbildung an der Folkwang-Hochschule, entwickelte sie einen persönlichen Tanzstil, der den modernen, klassischen und den Flamencotanz vereint: Einladungen zu den Flamenco-Festivals im Tanzhaus NRW, Dresden und Hamburg, Auftritte im Aalto-Theater, der Lichtburg, der Zeche Carl und deutschlandweite Auftritte (u.a. Schlachthof Bremen, Zelt-Musik-Festival Freiburg) dokumentieren ihre künstlerische Qualität.

8 Jahre leitete sie ihr eigenes Flamencostudio »La Danza« und ist heute Leiterin der Flamencoabteilung im »Tanzhaus« in Essen.

Maria verbindet rhythmisch anspruchsvolle Kombinationen mit eleganten und doch kraftvollen Bewegungsteilen. Wichtig ist ihr, die Technik dazu zu nutzen, die starken Gefühle des Flamenco ausdrücken zu können und den Schülern Einblick in den Aufbau der einzelnen Flamencotänze zu geben. Begleitet wird der Unterricht von dem Gitarristen Kenji, der in Spanien mit vielen bedeutenden Flamencokünstlern zusammengearbeitet hat und über große Erfahrung in der Tanzbegleitung verfügt.

 

Musiker